Startseite
    ...sonstiges
    Mein DomInIk
    Friends!!!
    Sommer 2006
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/nuvel

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Sommer 2006

.....das Besuch von den andern

Also dieses Jahr war es so, das ich mit meinen Freund eine Woche in den Ferien in Ahsen verbrachte. eigentlich war dies sehr angenehm wir hatten immer unsere Ruhe und tranken und in der Kneipe zur WM ein paar Bierchen,was sehr amüsant war.

Naja auf jedenfall war es diesmal so das uns die Leute aus Brambauer uns besuchen wollten und wir anschließend am Kanal zelten wollten. Dies svchien am Andang alles sehr gut zu klappen aber dann kam son beschissenes Gewitter un wir waren alle down. Auf gut Glück fuhren wir dann aber doch noch zum Kanal und schlugen unsere Zelte auf. Leider wurde die Steffi krank und sie musste nach hause ins bett um gesund zu werden so fuhren christoph und christoph mit. Julia wurde irgendwann langweillig und fur mit ein paar intus mit moritz mit dem Roller nach Hause. Jetzt waren wir nur noch vier aber egal es war trotzdem lustig. Wir vier also Domi, Ani, Dome und ich lagen im Zelt als wir plötzlich aufschraken weil wir jemand vor unserem Zelt rumlaufen sahen, es war der Bär Paddy der meinte hier wäre sein nachdenkberg. Aufjedenfall ist er total bekloppt, denn er ist die ganze Nacht mit seinem Auto über der Brücke gefahren wo wir drunter lagen, hat sich in Büschen versteckt und gesungen >I WILL ALLWAYS LOVE U< er ist so verrückt nach Julia! Naja als er dann weg war, haben wir dann unsere Beronimos getrunken. Am nächsten morgen musste ich eine schreckliche indeckung machen, es war so eckelhaft, denn als ich ein wenig aufräumte indeckte ich meine Tasche die von über Tausenden von Kellerassel übersäht war die gingen einfach nicht ab und ich musste fast kotzen sowas eckliges ist mir echt noch nie passiert. Naja egal Dominik und ich mussten auf jeden fall zu Fuß nach Hause weil paddy mal wieder nicht seine Versprechen hält und kommt um uns mit den Auto abzuholen, wir haben über ne Stunde mit den Dicken Müllsack gebraucht wobei wir auch noch von vielen Bremsen angegriffen wurden. so gegen eins kam dann Paddy vorbei und hat sich entshuldig und meinte er hätte verschlafen weil er die ganze Ziet über Julia nachdenken musste naja einfach ein komischer Vogel der Pddy!!!!!! 

10.7.06 13:30


das kleine schöne Kuhdorf

Also erst einmal müsst ihr ja mal wissen was Ahsen ist, dies ist ein kleines Kuhdorf hinter Datteln. Meine Eltern haben dort ein kleines Häuschen, was von Bauern umzingelt ist, gekauft.

 

Ihr müsst wissen die Leute die da rum laufen sind vollig verkorkst. Bei den ist die ganze Zeit der gleiche Tagesablauf >RAUCHEN/SAUFEN<! Eines Tages war es dann so, das sie in ihren Rausch anfingen ihre eigenartigen Geschichten zu erzählen, also das fing dann so an                                      

- ich fande es richtig geil wie ein Hund mir im besoffenen Zustand mir die Eier ableckte 

- ich war so betunken und dachte alle meine Freunde wären zu bösen blauen Zwergen geworden, so warf ich sie mit Steinen ab

-(der erste der mal nicht dabei besoffen war) als ich noch in der Grundschule war habe ich meinen kleinen Bruder in den Arsch gepimpert, ich wollte einfach mal die Erfahrung machen wie das so ist

-ich wr so betrunken und habe mich schließlich ausgezogen, da ich ahbe meine Tage hatte war es sehr peinlich da ich mit gespreizten Beinen auf den Boden lag und jeder mein OB sehen konnte

-okay, jetzt zu mir immer war ich ja auch nciht unschuldig als ich in Ahsen wir, also wir hatten da diese riesige Fete die wir mit 20 Leuten und Alcohol für 120 euro feierten. Der Alcohol war nach ner halben Stunde ganz weg und ich hatte auch schon einen sitzen, schließlich hüpte ich zu lied die ganze Zeit wie ein Flummi, rollte mich einen Breneselberg runter und wusch meine Schuhe mit Apfelsaft
 

10.7.06 12:56





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung